Fotogalerie

10 Jahre TV HĂĽnenberg

Das Jubi-Fäscht, 10 Jahre TV Hünenberg, konnte am 27.8.2021 bei herrlichem Spätsommerwetter im Kultursilo Böschhof durgeführt werden.

Um 19.00 Uhr begrüsste unsere Co-Präsidentin, Irene Annen über 100 Turnerinnen und Turner, Leiterinnen, Leiter und Ehrenmitglieder. Mit einem interessanten und abwechslungsreichen Rückblick auf die letzten 10 Jahre zog Irene die Aufmerksamkeit der Anwesenden auf sich. Mit dem Rückblick auf die beiden, leider nicht wie gewohnt durchgeführten GV’s 2020 und 2021, erwähnte Irene die Rücktritte von Bea Sidler (Sekretariat) und Anita Kathriner (Revisorin) und begrüsste die Nachfolgerinnen, Steffi Schwerzmann und Daniela Heinzer im Vorstand resp. als neue Revisorin.

Ganz nach dem Zitat: «Sei offen für Veränderung, aber bleibe deinen Werten treu», fusionierten die beiden Vereine SVKT Frauensportverein und TSV am 26. März 2011. Unter dem neuen Namen TV Hünenberg ist es bis heute sehr gut gelungen, den gemeinsamen Weg zu gehen.

Dies zeigt sich auch bei den Mitgliederzahlen. DĂĽrfen wir doch in den letzten 10 Jahren eine Zunahme von 90 Mitgliedern verzeichnen. Per GV 2021 sind 612 Mitglieder davon 311 Kinder und 52 Leiterinnen und Leiter aktiv im TV HĂĽnenberg.

Der TV Hünenberg war in den letzten 10 Jahren aber auch sehr aktiv beim Organisieren und Durchführen von diversen Anlässen. Turnerchränzli, Schweizer Meisterschaft im Geräteturnen, Kantonaler Jugitag, Netzball Schweizer Meisterschaft und verschiedene Geräteturnanlässe, um nur die grössten zu erwähnen. Aber auch die Chilbi und die 1. Augustfeier sind Anlässe, bei denen der TV Hünenberg aktiv Mithilfe leistet.

Der TV Hünenberg ist nicht nur als guter Organisator schweizweit bekannt. Nein, auch mit den sportlichen Leistungen hat sich der TV einen Namen gemacht. Die beiden Wettkampfriegen Geräteturnen und Netzball durften grosse Erfolge feiern. Unvergesslich sind die beiden Empfänge durch die Gemeinde bei der Rückkehr vom ETF 2014 und 2019.

Irene wagte auch einen Blick in die Zukunft. 2022 oder 23 soll das nächste Turnerchränzli stattfinden. Wir hoffen alle, dass uns die Covid-19 Situation nicht wieder im wöchentlichen Trainingsbetrieb einschränkt.

Es stehen auch Rochaden im Vorstand an. Werni und Irene möchten gerne das Amt des Co-Präsidiums in neue Hände geben. Leider hat sich bis heute noch keine Lösung ergeben. Auch Erich Suter möchte sein Amt als IT und Homepage Verantwortlicher weitergeben. Interessierte können sich beim Vorstand melden. Mit diesen Worten bedankte sich Irene für die Aufmerksamkeit und übergab das Wort Werni, der anschliessend durch den Abend führte.

Nach einer kurzen Info betr. dem Corona Schutzkonzept begaben sich die Anwesenden in die festlich dekorierte Silohalle. Anschliessend durften sie sich am Vorspeisen- und Hauptgangbuffet bedienen. Mit einer musikalischen Einlage der Kapelle Hagelschaden wurde der zweite offizielle Teil des Jubi-Fäschtes eröffnet.

Da, wie schon gesagt, die letzten beiden GV’s nicht physisch stattfanden, wurden die Ehrungen für verdiente Mitglieder in diesem würdigen Rahmen nachgeholt.

Für 5 Jahre Leitertätigkeit gratulieren wir Bea Sidler und für 15 Jahre Annemarie Frieden und Monique Vogel. Wir danken ihnen herzlich für ihr grosses Engagement.

Zum 10-jährigen Vorstandsjubiläum gratulieren wir Irene Annen und Erich Suter ganz herzlich. Beide waren bereits vor der Fusion im jeweiligen Vorstand tätig. Irene seit 2006 im SVKT als Ressortverantwortliche und Erich seit 2001 als Kassier im TSV.

Nach einer weiteren musikalischen Einlage baten wir Bea Sidler, Christa Odermatt, Franz Röllin, Monika Sägesser und Monique Vogel auf den bereitgestellten Stühlen auf der Bühne Platz zu nehmen. Leider musste sich Monique für den heutigen Abend entschuldigen.

Mit den groĂźartig vorgetragenen Laudationen und grossem Applaus wurden Bea, Christa, Franz, Monika und Monique die Ehrenmitgliedschaft des TV HĂĽnenberg verliehen. Herzliche Gratulation.

Mit einem feinen Dessertbuffet und vielen guten Gesprächen schlossen wir das Jubi-Fäscht 10 Jahre TV Hünenberg ab. Gegen Mitternacht ging es dann, mit einem kleinen Geschenk in der Hand, auf den Heimweg. Der Honig von den fleissigen Bienen stammt aus der Produktion von unserem Vereinsimker Martin Knüsel.

Im Namen des Vorstandes bedanken wir uns bei Allen, die zum guten Gelingen dieses Jubiläums beigetragen haben.

Der Vorstand