SM Geräteturnen Dietikon 2018

Nach den erfolgreichen ersten beiden Wochenenden der Turnerinnen (Winterthur) und Turnern (Biasca) standen zum Abschluss die besten Schweizer Einzelturnerinnen zum Highlight und Saisonabschluss in Dietikon im Einsatz. Zur grossen Freude waren vier der f√ľnf Zuger Turnerinnen im H√ľnenberger Dress im Einsatz.
Am fr√ľhen Samstagmorgen er√∂ffnete Fabienne ihren K5 Wettkampf. Trotz der fr√ľhen Uhrzeit waren schon viele Fans in der Halle und spornten die Turnerinnen an. Fabienne war hellwach und ihr gelang ein sehr guter und konstanter Wettkampf mit einem Notentotal von 36.00 Punkten. Eine Abteilung sp√§ter turne Mona ebenfalls ausgezeichnet und blieb mit 35.80 Punkten nur wenig hinter ihrer Vereinskollegin zur√ľck. Fabienne klassierte sich auf dem hervorragenden 23. Rang und ergatterte sich eine begehrte Auszeichnung. Mona knapp hinter den Auszeichnungen auf dem 32. Rang.
Ganz √§hnlich verlief der K6 Wettkampf von Simone am Sonntagmorgen. Ihr gelangen vier gute √úbungen mit kleinem Verbesserungspotential und guten 36.20 Punkten. Trotz der guten Punktezahl reichte es ihr mit dem 32. Rang ebenfalls knapp nicht f√ľr die Auszeichnung.
Zum ersten Mal im K7 an den Schweizer Meisterschaften startete Alishia Tiziani. Auch ihr gelang ein guter Wettkampf, auch wenn noch nicht alle √úbungen optimiert sind und fehlerfrei passen. Viele Erfahrungen und ein 57. Rang konnte Alishia mit nach Hause nehmen. Mitten in der grossen Entscheidung um die Krone im K7 turnte auch Annja mit, welche einmal pro Woche in H√ľnenberg trainiert. Vier Glanz√ľbungen und ein jubelnder Markus bescherten Annja den hervorragenden 4. Rang. In den Ger√§tefinals holte sie sich dann einen ganzen Medaillensatz (1. Reck, 2. Sprung, 3. Schaukelringe).
Herzliche Gratulation zu den tollen Ergebnissen. Und aus diesen tollen Leistungen wird viel Energie f√ľr die Wintertrainings generiert.

Rangliste Schweizer Meisterschaften Geräteturnen Einzel/Gerätefinals